Depot Vergleich, Tagesgeldvergleich und Trading: Anbieter

Privatkredite an Private Menschen verleihen – Trotz Freundschaft unbedingt Vertrag abschließen

Privatkredite an Privat- Viele Menschen leihen Freunden Geld

geldanlageKredite gibt es in vielen verschiedenen Formen. Es gibt den Ratenkredit, den Sofortkredit und das Darlehen. Alle diese Kredite nimmt man bei der Bank auf. Das Geld bekommt man jedoch nicht einfach so. Zuerst muss man die Bonitätsprüfung bestehen. Auch darf man keine schlechte Schufa haben. Wenn dies der Fall ist, kann man einen Kredit beantragen.

Am besten ist es, wenn man online die verschiedenen Konditionen für die Kredite vergleicht. So kann man sich die besten Zinsen holen. Generell ist ein Kredit eine Gebrauchsüberlassung von Geld. Man bekommt dieses bei der Bank. Wenn man jedoch nicht kreditwürdig ist, bleibt nur noch der Privatkredit. Privatkredite an private Menschen laufen meist intern.

Es werden keine Verträge abgeschlossen. Wenn ein Bekannter Geld braucht, hilft man geld-sichereben – ganz unbürokratisch. Das gehört zu einer Freundschaft dazu. Aber viele Freundschaften enden beim Geld. Der Spruch, bei Geld hört die Freundschaft, auf stimmt also. Deswegen sollte man keine Scheu haben auch bei einem der Privatkredite an Privat einen Vertrag abzuschließen und auch Zinsen zu nehmen.

Privatkredite an Privat gibt es aber auch im Internet. Hier leiht man das Geld nicht von einem Freund, sondern von einem Fremden. Dies läuft jedoch über einen Vertrag. So werden auch diese Geschäfte rechtlich untermauert.